Bock & Roll Rosé 2018

Classic-Roséwein mit geschützter Herkunftsbezeichnung aus Villány

Bock&Roll Rosé 2018Weindatenblatt laden (pdf)

Verkostung, ein paar Worte über den Wein

Unser Bock & Roll Rosé enthält in gleicher Menge Syrah, Blaufränkisch und Pinot Noir. Der Wein hat eine glänzende lachs-rose Farbe, dies ergänzt eine Duft von Gewürzen und Erdeere. Der Wein hat einen vollen Himbeergeschmack, der völlige Körper wird durch den dazugegebenen CO2 angenehm ausgeglichen. Dieser Wein wünscht definitiv eine Speise für sich. So ist dieser Rose ein ausgezeichneter Wahl sowie zu Fisch und Geflügelgerichten, als auch zu verschiedenen Salaten. Wir empfehlen Ihn auf 10-12 ̊C Temperatur zu trinken.

Jahrgänge

Bock Kékfrankos Rosé ist in folgenden Jahrgänge erreichbar:
2018


  • Pannon TOP25 2019

Verglichen mit 2017 war der Januar 2018 milder, obwohl es auch Schnee und Schneeregen gab, die Kälterekorde wurden erst im März übertroffen. Unter den Obstpflanzen knospen die Rebstöcke am spätesten, so hat der eisige Frühjarsbeginn (-14 °C) am Anfang März nur in den Weingärten der tiefliegenden Ebenen einen Ernteausfall verursacht. Nach einer kalten Start stiegen die Werte promt auf die 20 °C, so kam trotz der Kälte der Frühlingsbeginn relativ früh. Im April lagen die Werte oft um 30 Grad Celsius. Der Mai war ein ausgesprochen warmer Monat. Die Entwicklung der Rebstocke ging so 1-2 Wochen vom gewohnten voraus. Der Sommer startete auch warm, mit Temperaturen um 30 °C, so blieb im Vergleich zu den vorigen Jahren der Vorsprung von 2 Wochen. Eine leichte Abkühlung in Mitte Juni beeinflußte dies auch nicht. Ein jeder bereitete sich auf eine frühe Weinlese im August vor. Das Wetter hat im Wein- anbau keine große Probleme bereitet, so verlief der Jährliche Pflanzenschutz wie gewohnt. Die Sommerhitze blieb im ganzen August, die Werte waren gegen 34 °C. Der Niederschlag war es ausgeglichen monatlich 60-80 mm. Dies trug dazu bei, dass, einige Trabensorten schon Mitte August gereift waren, und am 22. August begannen wir mit der Weinlese. 2018 verspricht ein sehr guter Jahrgang zu werden. Die Wärme und die Sonne hatten eine hervorragende Wirkung aug die Entwicklung des Zuckergehaltes der Beeren, außerdem konnten wir gesunde Trauben verarbeiten, dies diente zur ausgezeichneten Grundlage unseren Weinen.

Charakteristika des Weins

Süßegrad: trocken
Zuckergehalt (g/l):  1,3
Alkoholgehalt (%):  13,55
Titrierbarer Säuregehalt (g/l):  4,5
Zuckerfreier Extraktgehalt (g/l):  20,4

Weinbaudaten

Erzeugungsgebiet: Villányer Weinbaugebiet
Flurnamen: mehrere Weinberge
Bestimmender Boden: Kalk, Löss, Lehm
Weinsorten und Anteil: Kékfrankos, Pinot Noir, Syrah
Stockbelastung: 1-1,5 kg /Rebe

Weinerzeugungsdaten

Gärung: Tank
Art der Gärung: kontrolliert
Abbau der Äpfelsäure: teilweise
Ausbau: reduktiv
Abfüllungsdatum:  2019.02.01.

Handelsdaten

Stückzahl:  3.000
Brutto-Einzelhandelspreis des Kellers: 2.200 HUF
Markteinführung: 2019.02.27.

Teilen Sie bitte mit anderen Personen!